Erfahrungen & Bewertungen zu AEK Service

Rohrleitungsbezeichnung

Rohrleitungen gibt es natürlich in vielen verschiedenen Materialien und Ausführungen.

Die Rohrleitungsbezeichnung ist in der DIN ( nationale deutsche Norm)  in der DIN EN (harmonisierte europäische Norm, übernommen ins nationalen Regelwerk) und der EN (europäische Norm) katalogisiert. Stahlrohre  für Druckbeanspruchungen sind z.B. in der EN 10216 geführt.

Die Auswahl bzw. Verwendung von geeigneten Rohrleitungen ist von zahlreichen Merkmalen abhängig.

Welche könnten das sein?

  1. Die Betriebsbedingungen der jeweiligen Anlage
  2. die Art der Beanspruchung
  3. die Art der Rohrverbindungen 
  4. den Abnahmevorschriften usw.

Die Rohrleitungen werden gekennzeichnet durch ihren Durchmesser (DN) und den passenden Wandstärken (T).  

Hier ein Beispiel eine Rohrleitungsbezeichnung:

DN 100 = 114,3 x 3,6 in mm

Bei dem entsprechendem Rohrhandel kann man sich eine Übersicht der Rohrleitungen herunterladen.

Hier kann ich auch das Tabellenbuch für die Rohrleitungsplanung empfehlen. Den entsprechenden Link finden Sie auf meinem Blog und ist in der Link-Übersicht aufgeführt.

Nachfolgend (einen Ausschnitt) ein aktueller Stand ( 20.01.2020) der Normen im Rohrleitungsbau der Firma Mussmann ( www.mussmann.org). Die komplette Übersicht können Sie sich direkt auf der Webseite der Firma Mussman herunterladen. Den entsprechenden Link finden Sie habe ich hier gekennzeichnet.

Rohrleitungsbezeichnung