Hier geht es zur Facebook Gruppe

Udo Külkens und Christoph Nassenstein

                                                Unsere Moderatoren

Unser Motto:  Es gibt keine Probleme sondern nur Lösungen .

Hier geht es zur Facebook-Gruppe

Hallo Zusammen,

in dieser geschlossenen Gruppe wollen wir gemeinsam über die Rohrleitugsplanung und die Behälter-Apparatekonstruktion diskutieren und uns austauschen.

Es handelt sich um praxisrelevante Anwendungen.

Vorstellung der handelnden Personen

Hallo liebe Freunde der Technik

damit ihr wisst mit wem ihr es zu tun habt wollen wir uns kurz vorstellen.

Mein Name ist Udo Külkens und ich bin mehr als 30 Jahre im Geschäft der Rohrleitungsplanung und der   Apparate- und Behälterkonstruktion tätig.

Warum bin ich hier ein Experte und kann Ihnen etwas über die Rohrleitungsplanung bzw. der Behälterkonstruktion erzählen:

Also ich habe eine Ausbildung zum Betriebsschlosser gemacht vorher habe ich noch die Fachoberschulreife abgeschlossen und ein Ingenieurschulstudium hinterher geschoben. Weiterhin habe ich eine Weiterbildung zum technischen Betriebswirt ausgehalten.

Ich bin verheiratet habe eine Tochter und zwei Enkel.

So das muss reichen und jetzt stellt sich mein Partner Herr Dr. Ing. Christoph Nassenstein selber vor:

Also Christoph jetzt bist du dran:

Auch ich stelle mich kurz vor.

Ich habe ein Studium der Verfahrenstechnik absolviert und während meiner Industrie und Forschungstätigkeit promoviert.

Seither bin ich in mehreren Unternehmen des Anlagenbaus in leitender Funktion tätig.

Ich bin verheiratet und habe ebenfalls eine Tochter.

So das reicht jetzt zu uns.

Was passiert hier in dieser geschlossenen Facebook Gruppe.

In dieser neuen Gruppe wollen wir gemeinsam zu den Themen Rohrleitungsplanung sowie Behälter und Apparatekonstruktionen diskutieren und hilfreich zur Seite stehen.

Gerade die praxisrelevante Rohrleitungsplanung ist nach unserer Erfahrung kein Thema einer Ingenieurausbildung oder Konstruktionslehre.

Da wir hier viel Erfahrung (über 30 Jahre) gesammelt haben wissen wir „wo der Schuh drückt“.

Das gleiche gilt auch für die Behälter- und Apparatekonstruktion insbesondere bei der Anwendung von neuen Normen und Anwendungen. Hier meinen wir z.B. die neuen EN-Normen.

Selbstverständlich gehört hierzu auch die Festigkeitsberechnung und die Spannungsspannungsanalyse für die beiden Bereiche.

In unserer geschlossenen Gruppe werden sicherlich ,zu diesen Themen zahlreiche Fragen gestellt.

Wir werden neben den Kommentaren und Diskussionen möglichst neue Lösungen gemeinsam erarbeiten.

So ganz nach dem Motto:

„Es gibt keine Probleme sondern nur Lösungen“.

Also viel Spaß und wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer und reger Diskussion.

Tschüss

Neben der Rohrleitungskonstruktion geht es auch um die Konstruktion der Apparate und in beiden Themen um die Stressberechnung bzw. die Spannungsanalyse.

Auch werden alle Fazetten der Anlagenkonstruktion in diesem Bereich diskutiert. 

Rohrleitungsplanung: 

Hier werden folgnede Fragen besprochen:

Wie erstellt man eine Isometrie ( händlich) und auf welche Parameter muss ich zwingend achten. Welch Angaben gehören grundsätzlich in eine Isometrie damit sie auch sofort in die notwendige Berechnung übernommen werden kann.

Welche wichtigen Punkte muß ich bei der Berechnung ( Stressanalyse) beachten und wie kann das Ergebnis interpretieren.

Apparatekonstruktion:

Welche zwingenden Normen muss ich einhalten. Oder welche Normen werden benötigt. Auch wie ist die Konstruktion und die Festigkeitsberechnung zu koppeln. Wie kann man einen CAD-Baukasten anwenden und für die Konstuktionen nutzen.

Gleichzeitig erklärunen wir die Anwendung des CAD-Baukasten welcher wir, die AEK Service, erstellt haben.

Stahlbaukonstruktion:

Hier werden die notwendigen Konstruktionen, welche für die Rohrletungsplanung und die Apparatekonstruktion notwendig sind, diskutiert.

z.B. welche Unterstützungskonstruktionen benötige ich für welche Halterung bei den Rohrleitungen. Oder wie kann ich meinen Apparat/Behälter unterstützen bzw. abfangen.